VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)
VerbundVolksbank OWL eG (GER)

VerbundVolksbank OWL eG (GER)

Wenn sich Tradition und Moderne vereinen.

Weitere Bilder:
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland
  • VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

    VerbundVolksbank OWL eG, Deutschland

VerbundVolksbank OWL eG (GER)

Vor 115 Jahren gründeten Handwerker und Kaufleute die Paderborner Volksbank. Nach zahlreichen Gebäudewechseln erfolgte im Jahr 1965 der Kauf des Schildern-Baukomplexes von der Stadt Paderborn, der Ende des Jahres 1968 mit einer Eröffnungsfeier eingeweiht wurde. Nach den Ideen der Architekten König und Vedder präsentiert sich 2012, 44 Jahre später, das einst alte Bankgebäude in einem neuen Look. Großzügig, freundlich und harmonisch verbinden sich nun Tradition und Moderne miteinander und gliedern sich so in die „neue Mitte Paderborns“ ein.

Die Verwaltung des gesamten Gebäudekomplexes inklusive des Zugangs zum Ärztehaus, vieler Türen im städtischen Theater sowie der Zufahrt zum Parkhaus erfolgt komplett schlüssellos.

DORMAs Projektbeitrag

Auf einer Fläche von ca. 10.400 m² verrichten nicht nur 280 von insgesamt 746 Mitarbeitern ihre Arbeit, sondern werden auch 60 Türen mit motorischen SVP und M-SVP  Schlössern werktags tagsüber geprüft, geöffnet und abends verriegelt. 491 XS Funkzylinder regeln das Öffnen und Verschließen diverser Innentüren.

Insgesamt sorgen bei der VerbundVolksbank OWL eG und ihren Geschäftsstellen 600 verdrahtete und unverdrahtete Türen, welche über das elektronische DORMA Zugangskontrollsystem Matrix gesteuert werden, für die nötige Sicherheit. Hierfür sind zurzeit bereits 1.100 elektronische Hitag Transponder an Mitarbeiter und Fremdfirmenmitarbeiter, z. B. an Reinigungskräfte, ausgegeben, welche ebenfalls über das elektronische DORMA Zugangskontrollsystem Matrix von der zentralen Haustechnikabteilung der Volksbank verwaltet werden. Zurzeit werden im Matrix System ca. 350.000 Zutrittsereignisse pro Jahr protokolliert.