Serviceplan Agenturgruppe - Berlin (GER)
Serviceplan Agenturgruppe - Berlin (GER)
Serviceplan Agenturgruppe - Berlin (GER)
Serviceplan Agenturgruppe - Berlin (GER)

Serviceplan Agenturgruppe - Berlin (GER)

Werbung mit Transparenz.

Weitere Bilder:
  • Konferenzraum mit MOVEO Glas von DORMA

    Konferenzraum mit MOVEO Glas von DORMA
  • DORMA MOVEO Glas mit motorisierten Jalousien

    DORMA MOVEO Glas mit motorisierten Jalousien
  • Flexibilität und Transparenz mit DORMA MOVEO Glas

    Flexibilität und Transparenz mit DORMA MOVEO Glas
  • Serviceplan Agenturgruppe, Berlin, Deutschland

    Serviceplan Agenturgruppe, Berlin, Deutschland

Serviceplan Agenturgruppe - Berlin (GER)

Das Münchner Unternehmen Serviceplan Agenturgruppe ist eine der führenden Werbeagenturen in Deutschland. Die Räumlichkeiten der Niederlassung in Berlin an der Oranienburger wurden umfassend renoviert. In der attraktiven und neu gestaltete Penthouse-Suite, beantragte der Vorstand ein flexibles und transparentes Raumtrennsystem, damit dieser Bereich so weit und flexibel wie möglich verwendet werden kann.

DORMAs Projektbeitrag

Die Transparenz der Wände war eine der Hauptanforderungen, damit Tageslicht in die Räume fallen kann. Gleichzeitig war eine hohe Schalldämmung gewünscht, denn die Agentur vermietet ihre Räume auch an externe Partner. Die Wahl des Architekten Jörn Rohrberg fiel auf das Trennwandsystem MOVEO Glas von DORMA, denn damit konnten alle Anforderungen erfüllt werden. Mit MOVEO Glas Trennwänden konnte die Fläche in diesem Haus der Kommunikation praktisch verdoppelt werden.

So wurde es möglich, den Charakter einer ganzen Etage der entsprechenden Nutzungssituation anzupassen: schallmindernd und blickdicht für vertrauliche Kundengespräche, offen und transparent für die tägliche Arbeit.

Innerhalb kürzester Zeit können mit den MOVEO Glas Trennwänden bis zu drei Besprechungsräume im Dachgeschoss der Berliner Agentur geschaffen werden. Und will man einmal die Etage in ihrer ganzen Größe und Schönheit nutzen, werden alle Trennwände einfach Platz sparend „geparkt“. Das geht nicht nur schnell, es sieht auch noch gut aus. Besteht zudem einmal der Wunsch, geschützt vor den Blicken anderer miteinander zu kommunizieren, werden einfach die zwischen den Scheiben integrierten Jalousien elektrisch herunter gelassen.