Bundeskanzleramt - Berlin (GER)
Bundeskanzleramt - Berlin (GER)

Bundeskanzleramt - Berlin (GER)

Weitere Bilder:
  • Vorhof des Kanzleramts

    Vorhof des Kanzleramts
  • Büroflur des Kanzleramts

    Büroflur des Kanzleramts

Bundeskanzleramt - Berlin (GER)

Bestenfalls hat Henry Moores Skulptur "Two Large Forms" ein nachhaltiges Bild vom alten Kanzleramt in Bonn geprägt. Im April 2001 hat nun das Zentrum der Macht ein neues Domizil in Berlin bezogen. Oder anders gesagt, die deutsche Exekutive hat ein neues Zentrum. Und was für eins: keine Spur von totalitärer Einschüchterungsarchitektur, dafür viele Hinweise auf eine schon fast leichtfüßig zu nennende, selbstbewusste Repräsentationslust - ohne jegliche Identitätstümelei.

Mit ihrem überraschenden Entwurf wollten die Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank eine neue Ära deutscher "Machtästhetik" einläuten.

DORMAs Projektbeitrag

Als Türdrücker favorisierte Axel Schultes einen Bauhaus-Klassiker von 1928. Ihn gab es nur in Messingausführung der Firma P. Bisschop. Aber der Designer Gottfried Heinz machte ihn in kurzer Zeit objekttauglich. Gemeinsam mit OGRO entwickelte man eine Serie in Edelstahl, spiegelpoliert inklusive der Rosetten und Schilder. Ca. 3.000 Türdrücker wurden exklusiv für das neue Bundeskanzleramt produziert.

Der amtierenden Kanzlerin und allen ihr Folgenden bleibt zu wünschen, dass dieses Gebäude sie dabei unterstützen möge, die Regierungsgeschäfte immer fest im Griff zu haben.

Verwendete Produkte in dieser Referenz

Weitere Referenzen in Regierung & Verwaltung