Ausbildung

Ausbildung

Industriekaufmann/-frau
(optional: Zusatzqualifikation Europakaufmann/-frau)

Ein internationales Unternehmen wie DORMA braucht Profis, die einen reibungslosen Ablauf aller kaufmännischen Vorgänge garantieren. Unsere Industriekaufleute kümmern sich etwa um Einkauf/Verkauf, Buchhaltung oder Logistik. Dabei stehen sie in ständigem Kontakt mit Kunden, Kollegen und Geschäftspartnern. Die Ausbildung umfasst unter anderem die Gebiete Materialwirtschaft, Personal- und Rechnungswesen, ist zugleich aber sehr praktisch ausgerichtet.

Außerdem legen wir viel Wert auf internationale Qualifikationen und Kompetenzen und ermöglichen unseren Auszubildenden daher bereits im Rahmen der beruflichen Erstausbildung die Zusatzqualifikation Europakauffrau/ -mann. Die Zusatzqualifikation deckt die Bereiche Kommunikation und Korrespondenz auf Englischer Sprache und einer weiteren Fremdsprache (z. B. Spanisch, Französisch oder Russisch), Europäischer Computerführerschein, Internationale Geschäftsprozesse mit IHK-Zertifikat sowie ein Auslandspraktikum ab. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der BBS Haarentor (www.bbs-haarentor.de).

Mindestvoraussetzung:
Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

 

 

Konstruktionsmechaniker/in

Konstruktionsmechaniker/ innen sind für die Herstellung, die Erweiterung, den Umbau oder die Instandhaltung von Metallkonstruktionen zuständig. Die Einzelteile der Konstruktionen stellen sie anhand technischer Zeichnungen und Stücklisten zunächst im Betrieb her. Um diese später verschrauben zu können, kanten, biegen, sägen oder bohren sie Bleche oder schneiden diese mithilfe von mechanischen oder maschinellen Verfahren zu. Bei uns werden sie mit dem Schwerpunkt Ausrüstungstechnik ausgebildet.

Mindestvoraussetzung:
guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss, idealerweise mit BGJ Metall

Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre

 

 

Technische/r Produktdesigner/in

Technische Produktdesigner/innen unterstützen Ingenieure und Ingenieurinnen bei der Entwicklung technischer Produkte. Sie entwerfen, konstruieren und gestalten Bauteile und Baugruppen mit 3-D-CAD-Programmen. Dazu berechnen Sie alle technischen Daten der geplanten Werkstücke. Nicht nur die technischen Vorgaben müssen dabei genau beachtet werden, auch z.B. Material und Fertigungsmethoden werden schon beim Entwurf berücksichtigt. Mit Computersimulationen prüfen Technische Produktdesigner/innen, ob Ihre Konstruktion auch den Belastungen der Praxis standhalten wird. Bei uns werden sie mit dem Schwerpunkt Produktgestaltung und Konstruktion ausgebildet.

Mindestvoraussetzung:
Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur

Ausbildungsdauer:
3,5 Jahre

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich!

Sie können sich auf elektronischem Wege oder in Papierform bei uns bewerben. Für Ihre vollständige Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Die letzten beiden Schulzeugnisse
  • Ggf. Praktikumszeugnisse


Offene Ausbildungsstellen können Sie hier in der Jobbörse entnehmen.

teaser_image